Startseite

Projekt

Ein Rauminformationssystem hilft Planungsgrenzen zu überwinden!

Motivation
Zukünftig wollen die sächsisch-tschechischen Akteure der Raumplanung enger zusammenarbeiten.

Ziele
Regionalplaner und Geoinformatiker entwickeln gemeinsam ein webbasiertes Rauminformationssystem für

  • ein gemeinsames Verständnis und eine gemeinsame Grundlage,
  • eine bessere und effektivere grenzüberschreitende Abstimmung in der Raumplanung und
  • eine gemeinsame raumplanerische Entwicklung des Grenzraumes.

Umsetzung
Den Entscheidungsträgern der Raum- und Fachplanung sowie den interessierten Bürgerinnen und Bürgern steht im Ergebnis ein internetbasiertes mehrsprachiges Rauminformationssystem zur Verfügung.

Modellprojekte
Im Bezirk Karlsbad, in der Planungsregion Oberes Elbtal/Osterzgebirge und in ausgewählten Kommunen wird das neue Rauminformationssystem erprobt und optimiert.

Praxis
Die Information der Öffentlichkeit und die frühzeitige Einbindung von regionalen und kommunalen Planungsbehörden steigert die Nutzbarkeit des Systems in der Praxis.

Daten und Fakten
Projektlaufzeit: 39 Monate (3/2010-5/2013)
Finanzierung: 1.892.077 €, davon 1.606.950 € aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) im Rahmen des Ziel 3 – Programms zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2007-2013.